Der Nissan GT-R ist Allradauto des Jahres 2019

Ein Sportwagen der alle Regeln bricht

GTR - Allrad des Jahres 2019

  • Importsieg in der Kategorie „Allrad-Sportwagen, -Coupés und -Cabrios“
  • Leser der „Auto Bild Allrad“ küren Sieger aus 211 Modellen in zehn Kategorien
  • Die perfekte Kombination: 419 kW (570 PS) und AWD-Transaxle-Getriebe


Ein echter Supersportler hat viele Fans. Der Nissan GT-R entscheidet die Leserwahl der „Auto Bild Allrad“ in der Kategorie „Allrad-Sportwagen, -Coupés und -Cabrios“ für sich und wird Allradauto des Jahre 2019. Auf der Preisverleihung im Axel Springer Haus in Berlin hat Vincent Ricoux, Direktor Marketing der Nissan Center Europe GmbH, am 11. April 2019 die zum 19. Mal ausgelobte Auszeichnung für Nissan entgegengenommen.

Die meisten modernen Allradautos haben mit einem klassischen Geländewagen keine großen Gemeinsamkeiten mehr. Mit Allradantrieb geht es heutzutage nicht nur durch Matsch und über Schotter, vielmehr ist der 4x4-Antrieb dank optimierter Traktion und Stabilität eine attraktive Sicherheitsoptionen für Stadt- und auch Sportwagen wie den GT-R.

Beim Nissan Supersportwagen generiert ein 3,8-Liter-V6-Benzinmotor mit zwei Turboladern 419 kW/570 PS und ein maximales Drehmoment von 637 Nm. Das AWD-Transaxle-Getriebe des GT-R leitet das Antriebsmoment je nach Geschwindigkeit, Lenkwinkel, Reifenschlupf und Straßenbeschaffenheit an Vorder- oder Hinterräder. Dies erhöht die Fahrstabilität und wirkt Über- oder Untersteuertendenzen entgegen – optimal bei sportlichen Kurvenfahrten.